Dachfenster für mehr Licht

Dachfenster für mehr Licht

Aus Von Kesuratol

Wohnräume die im Dachgeschoss eines Hauses liegen, bedürfen besonderer Fenster. Zu einem liegt es daran, dass diese Wohnräume zumeist eine Schräge aufweisen, zum anderen das die Glasfläche der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, wodurch die Räume im Sommer sehr stark aufgeheizt werden. Das richtige Dachfenster zu finden ist dabei nicht ganz einfach. Eine gute Lösung stellen hier Schüco Fenster dar. Diese sind in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich. Ebenso gibt es bei den Schüco Fenster auch verschiedene Funktionen. Egal ob manuelle Bedienung, oder automatisches System, mit einem Schüco Fenster stehen alle Optionen offen. Zudem können die Kunststofffenster für den Dachbereich auch mit einer speziellen Beschichtung versehen werden, die ein zu starkes erhitzen durch Sonneneinstrahlung minimiert.

Dachfenster werden zudem, wie die bodentiefen Fenster, eingesetzt um mehr Sonnenlicht in den Raum zu leiten. Jedoch sind Fenster Preise für Dachfenster im Vergleich zu den bodentiefen um einiges günstiger. Ebenso können Dacharbeiten durch diese Fenster einfacher erledigt werden, da man durch sie direkt auf das Dach steigen kann.

 

Wann ist der Einbau sinnvoll?

Der Einbau von neuen Dachfenstern ist am sinnvollsten vorzunehmen, wenn eine Dacherneuerung ins Haus steht. Dadurch werden die Kosten für den Fenstereinbau stark gesenkt. Aber natürlich sollte ein notwendiger Einbau auch durchgeführt werden, wenn keine große Dachsanierung ansteht. Durch neue und moderne Dachfenster kann zudem im Winter die Heizlast um einen nicht unerheblichen Wert gesenkt werden. Um also eine zu große Aufheizung der Wohnräume im Sommer zu verhindern, zugleich aber auch im Winter die Sonneneinstrahlung als zusätzliche Wärmequelle nutzen zu können, sollte man beim Kauf eines Kunststofffenster für den Dachbereich auf eine Verglasung mit intelligentem Glas achten.

Antranias / Pixabay

Aber auch sogenannte Wendefenster, oder Kunststofffenster mit Doppelverglasung die zusätzlich als Wärmeschutzfenster fungieren, können als Alternative in Frage kommen. Auch eine einfache Jalousie, die an der Außenseite angebracht wird, kann Abhilfe schaffen.

 

Holz- oder Kunststofffenster?

Für den Dachbereich kommen eigentlich nur zwei Materialien in Frage. Metall fällt aufgrund seiner guten Wärmeleitung weg, da es sich vor allem im Sommer zu sehr aufheizen würde. Meist kommen Holz- oder Kunststofffenster zur Verwendung. Holzfenster sind dabei um einiges teurer, können aber die Wärme im Raum besser halten. Dagegen sind sie jedoch pflegeintensiver. Kunststofffenster sind leicht und bedürfen keiner besonderen Pflege. Ebenfalls werden immer häufiger moderne Kunststofffenster verwendet, da diese mittlerweile fast die gleichen positiven Eigenschaften wie die Holzfenster mitbringen. Als Varianten gibt es Schwingfenster, Klappfenster oder die Ausführung als reiner Dachausstieg.